The Betrayal of Love

Sexuality is seen by sex educators as a life energy or resource that is in principle available to everyone and can be consumed at will. A life energy that accompanies, „amuses,“ engages, and feeds everyone from birth. This definition of sexuality is very superficial and a direct path to unhappiness and destruction because it encourages people to use their sexuality at whim. It assumes, in fact, that man can use this life energy as he pleases and without consequences.

Weiterlesen

Sexuelle Bildung – sexuelle Rechte – sexuelle Freiheit?

Wer hat Recht beim Menschenrecht? Die Menschenrechte stehen nicht nur ständig auf dem Spiel, sondern werden oft uminterpretiert und umdefiniert. Und überhaupt – was ist recht und rechtens? Welche menschlichen Handlungen sind richtig, welche falsch, welche gut, welche böse? Der Begriff „richtig“ bedingt auch „falsch“ und das Gegenteil einer „guten“ Handlung ist eine „böse“ Handlung.

Weiterlesen

Sexuelle Gesundheit – ein irreführender Begriff

Laut Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO), setzt sexuelle Gesundheit, eine positive und respektvolle Haltung zu Sexualität und sexuellen Beziehungen voraus. „Um sexuelle Gesundheit zu erreichen und beibehalten zu können, müssen die sexuellen Rechte aller Personen respektiert, beschützt und erfüllt werden“. Diese Definition der WHO ist irreführend und verantwortungslos. Lesen Sie weiter warum.

Weiterlesen

Mythos Gleichstellung der Geschlechter

Der OECD-Bericht „Gleichstellung der Geschlechter – Zeit zu handeln“ kommt unter anderem zu dem Schluss, dass „die Frage der Gleichstellung der Geschlechter nicht nur eine Frage der wirtschaftlichen Teilhabe ist. Solange man nur wirtschaftliche Kriterien für den Zustand und das Wohlergehen der Gesellschaft heranzieht, scheint die Politik der Gleichstellung die richtige Lösung zu sein. Was aber ist, wenn die Nicht-Gleichstellung gar nicht das Problem darstellt und die Gleichstellung nicht die Lösung ist?

Weiterlesen