Verwirrung im westlichen Wertesystem und die Bedeutung der Familie für die Gesellschaft

Bericht von der Drei-Länder-Fachtagung der Universal Peace Federation
im Exerzitienhaus Schloss Fürstenried bei München

Mehr als 80 Teilnehmer, vor allem aus den vier Ländern Österreich, Schweiz, Tschechien und Deutschland, trafen sich vom 6. – 8. November 2015 im katholischen Exerzitienhaus Schloss Fürstenried bei München um über Themen „Verwirrung im westlichen Wertesystem und die Bedeutung der Familie für die Gesellschaft“ zu diskutieren.

Eingeladen dazu hat die Universal Peace Federation Deutschland. Co-Veranstalter waren: Women’s Federation for World Peace Europe, Familienforum Österreich, Familienföderation für Weltfrieden und Vereinigung Deutschland. Akademiker, NGO-Vertreter und Politiker, darunter eine Abgeordnete des tschechischen Parlaments Abgeordnete und Repräsentanten der UPF Organisationen, die die Tagung unterstützen. Intensiver Austausch und Diskussionen begleiteten die gesamte Konferenz.

Lesen Sie den gesamten Bericht hier: Bericht 3 Länder Fachtagung Fürstenried 6_8 Nov 2015